DAV-Monatstreff: 4000er Highlights der Schweizer Alpen

17 November 2018

Am 13. Dezember 2018, um 19.30 Uhr präsentiert Hermann Schmidt in einer Bildershow die Highlights der Schweizer Bergwelt. 4000 – eine Höhenzahl, die auf Bergsteiger elektrisierend und magisch wirkt. Ebenso wirksam sind die Namen der bekanntesten dieser Berge. Von den 82 Viertausendern der Alpen liegen die meisten in den Schweizer Alpen.

Gestartet wird mit dem Reigen der Berner Alpen. Mönch, Jungfrau, Finsteraarhorn und Aletschhorn gruppieren sich um die Eisflächen von Konkordiaplatz und Aletschgletscher. Mit der „Himmelsleiter“ des Biancogrates besitzt der Piz Bernina im Kanton Graubünden einen der schönsten Gratanstiege im Alpenraum. Am Nadelgrat bei Saas Fee können gleich mehrere Viertausender „abgearbeitet“ werden. Allerdings sorgt hier ein Notbiwak für unerwartete Spannung. Zermatt wird dominiert vom Matterhorn. Kein anderer Berg ist in der Welt so bekannt, kein anderer Berg wird so oft bestiegen. Gezeigt wird der Aufstieg über die Hörnligrat-Route. Der Vortrag nimmt die Zuschauer unmittelbar mit auf etwa ein Dutzend der Schweizer Viertausender.

Zu der Fotoshow des Deutschen Alpenvereins sind alle Besucher herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei!

Kontakt

footer-logo